3 leckere Getränke für Diabetiker, die den Blutzucker senken

3 leckere Getränke für Diabetiker, die den Blutzucker senken

Gibt es leckere Getränke für Diabetiker? Ja klar! Wir stellen 3 Getränke vor, die Ihnen schmecken werden und gut sind für Ihren Blutzucker!
3 Getränke für Diabetiker: Zimttee

Bei Diabetes geht es um den Blutzuckerspiegel. Der sollte nach Möglichkeit nicht zu sehr in die Höhe schnellen. Unsere 3 Getränke können dabei helfen. 

Die Zuckerkrankheit, medizinisch als Diabetes Typ2 bekannt, ist auf dem Vormarsch. In Deutschland sind etwa 7 Millionen Menschen davon betroffen. Für diese Menschen ist es wichtig, ihren Blutzuckerspiegel niedrig zu halten. Das gelingt mit einer ausgewogenen Ernährung, viel Bewegung und wenig Stress. Auch Getränke können dabei helfen. 

3 Getränke gegen hohen Blutzucker. 

Die folgenden 3 Getränke stammen aus der indischen Küche. Sie sind ideal für die kalte und die warme Jahreszeit, einfach herzustellen und außerdem schmecken sie gut. Die Zutaten eines dieser Diabetes-Getränke bekommen Sie in jedem Supermarkt. Die Zutaten der anderen zwei Getränke bekommen Sie im Internet, wir haben Ihnen die Produkte gleich mit Amazon verlinkt, damit Sie nicht lange suchen müssen. 

1. Zimt-Tee

Zimt wird die Wirkung nachgesagt, den Blutzuckerspiegel zu senken. Es gibt etwa eine Studie mit Diabetikerin, die ein Gramm Zimt pro Tag zu sich nahmen, bei denen der Blutzuckerspiegel um bis zu 29 Prozent gesenkt wurde. Die Experten sind sich allerdings nicht einig, was die Nebenwirkungen anbelangt, vor allem wenn es um Zimtkapseln als Nahrungsergänzungsmittel geht. 

Bei Zimt-Tee sind jedoch keine negativen Auswirkungen bekannt. Er soll bei Erkältungen und MIgräne helfen, die Verdauung anregen und eben den Blutzuckerspiegel senken. Außerdem schmeckt er gut, vor allem im Winter wärmt er außerdem. 

Wie bereitet man Zimt-Tee zu?

Einfach kochendes Wasser über eine Zimtstange leeren. Die Zimtstangen bekommen Sie in jedem Supermarkt. Zehn Minuten ziehen lassen. Zimtstange heraus und schon ist der Zimt-Tee für Diabetiker fertig. 

2. Bockshornklee-Wasser

Bockshornklee ist schon lange in der Alternativmedizin bekannt. Bockshornklee hat bestimmte Aminosäuren, die den Blutzuckerspiegel senken. Eine klinische Studie in Indien hat dies eindrucksvoll bewiesen. 

So bereitet man Bockshornklee-Wasser zu

Die Zubereitung ist nicht ganz so einfach wie beim Zimt-Tee und dauert etwas länger: Die Samen des Bockshornklee, den Sie zum Beispiel auf Amazon kaufen können, legt man in Wasser ein: Etwa ein bis zwei Teelöffel pro Glas Wasser. Dann lässt man das Glas über Nacht stehen. Das Wasser dann am Morgen abseihen und am besten auf nüchternen Magen trinken. 

3. Guduchi-Wasser

Guduchi, auch als Amruth bekannt, werden blutzuckersenkende Fähigkeiten nachgesagt. Diese sind zwar nicht so stark wie beim Bockshornklee, aber auch nicht zu vernachlässigen. Diese medizinische Studie beweist das

Guduchi ist bei uns ebenfalls im Internet erhältlich. 

So bereitet man Guduchi-Wasser zu

Man nimmt etwa einen Teelöffel Guduchi-Pulver und gießt ihn mit einer Tasse heißem Wasser auf. Guduchi kann bitter sein. Mit etwas Zimt aus dem Zimtstreuer schmeckt das Wasser besser. 

Fazit: 

Diabetes zu haben heißt nicht, ab jetzt nicht mehr richtig essen zu dürfen. Für Diabetiker gibt es Süßes ebenso wie leckere Getränke. Nur mit dem Zucker sollte man sich zurücknehmen. 

Auch interessant: So senken Sie Ihr Diabetesrisiko!

 

 

 

 

Disclaimer: Wir arbeiten mit Affiliate Links bei Amazon. Wenn Sie auf einen der Links klicken und einen Kauf tätigen, erhalten wir eine kleine Provision. Damit finanzieren wir unsere Recherche. Für Sie entstehen dadurch keine Kosten. 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Putzen mit natürlichen Putzmitteln

Diese natürlichen Putzmittel funktionieren ganz ohne Chemie

Natürliche Putzmittel sind eine ausgezeichnete Alternative zu herkömmlichen Reinigungsmitteln, da sie eine umweltfreundliche und schonende Möglichkeit bieten, in der Küche oder im Bad zu reinigen. Im Gegensatz zu Produkten, die Chemikalien enthalten, können natürliche Reinigungsmittel sicher, effektiv und oft kostengünstiger sein.  Sie sind auch besonders vorteilhaft für Haushalte, in denen Menschen mit Allergien oder Überempfindlichkeiten

Weiterlesen »