Wohin heute in Wien? Tipps für eine gelungene Zeit

Wohin heute in Wien? Tipps für eine gelungene Zeit

In diesem Artikel finden Sie Tipps für einen gelungenen Abend in Wien. Ob Sie einen gemütlichen Abend mit Freunden verbringen möchten, sich kulturell bilden oder einfach nur feiern möchten, hier finden Sie garantiert etwas für Ihren Geschmack.
Wohin heute in Wien

Neu in der Stadt? Auf der Durchreise oder auf Urlaub? Wien mag auf den ersten Blick konservativ und verstaubt erscheinen – aber sie ist eine Stadt, die niemals schläft – wenn man weiß, wohin man heute gehen muss. Neben Berlin ist die Stadt  die wichtigste Stadt im deutschsprachigen Raum (auch wenn man in München da anderer Meinung ist) und Menschen aus der ganzen Welt bringen die Stadt zum Vibrieren. 

Wir haben ein paar echte Insider-Tipps für Sie von richtigen Wienern. 

Wohin heute in Wien…am Abend

  • Eine Bar

Kneipen heißen in Wien Beisln und davon gibt es eine ganze Menge. Die Wiener trinken gerne Bier und sie trinken gerne Weißwein mit Mineralwasser aus einem kleinen Glaskrug, den Spritzer. Aber auch Cocktails gehen am späteren Abend gut runter. 

Empfehlung: Der erste Geheimtipp ist keiner. Wer in eine richtige Bar will, muss in die Loos Bar im 1. Bezirk. Bei Fabio aus Brasilien kann man seinen Lieblingscocktail bestellen. 

  • Ein Café

Ja logisch, wohin sonst heute, wenn nicht in ein Café. Es sind genau diese Cafés mit ihren Nischen, in denen man stundenlang sitzen und tratschen kann, für die Wien bekannt ist. Und die so sinnbildlich für die Wiener Gemütlichkeit stehen. Schriftsteller, Journalisten, Geschäftsleute und so manches Original finden sich hier ein und werden vom Kellner alle mit dem selben Schmäh bedient. 

Empfehlung: Bekannt sind das Schwarzenberg oder das Landmann im 1. Bezirk. Wenn Sie es etwas weniger touristisch haben möchten, fahren Sie mit der Straßenbahn bis fast ans Ende der Josefstädter Straße ins traditionelle Café Hummel

  • Ein Theater oder eine Oper

Naja, dass Wien bekannt für seine Kultur ist, ist kein Geheimnis. In Wien gibt es ein vielfältiges Angebot an Theater- und Opernvorstellungen. Von klassischen Stücken bis hin zu modernen Inszenierungen ist alles dabei.

Empfehlung: Das Burgtheater ist eines der renommiertesten Theater der Welt und bietet ein vielfältiges Programm an klassischen und modernen Stücken. Wenn Sie allerdings mit Kindern unterwegs sind, dann schauen Sie im Renaissance-Theater im 7. Bezirk vorbei und lassen Sie sich von einer einmaligen Bühnentechnik und unterhaltsamen Theaterstücken verzaubern. 

  • Ein Konzert

Wenn Sie Musik hören möchten, können Sie auch zu einem Konzert gehen. In Wien finden regelmäßig Konzerte von bekannten und unbekannten Bands und Künstlern statt.

Empfehlung: Das Wiener Konzerthaus ist eine renommierte Konzerthalle, wenn Sie gerne klassische Musik möchten. Aber auch sehr touristisch. Kommerzieller geht es in der Stadthalle zu. Wer den absoluten Insider-Tipp sucht, der wird im Tunnel Wien im 8. Bezirk glücklich. Jeden Tag Konzerte, meist von unbekannten Künstlern in einem dämmrigen Keller – typisch Wien halt. 

  • Ein Restaurant

Restaurants gibt es wie Cafés zur Genüge, vor allem in den einschlägigen Tourismuszonen. Beim Essen kann man so gut wie keinen Fehler machen. Ein Wiener Schnitzel bekommen Sie überall, außer beim Chinesen. 

Empfehlung: Sie möchten das beste Schnitzel Wiens essen? Das gibt es bei Meissl & Schadn im Grand Ferdinand im 1. Bezirk. Allerdings: Wenn sie hier nicht reservieren, bekommen Sie keinen Platz. 

Wohin heute in Wien…unter Tags

  • Ein Markt

Straßenmärkte gibt es genug in Wien, über die Sie flanieren und auch probieren können. Mit zunehmender Migration werden diese Märkte auch immer internationaler. 

Empfehlung: Den Naschmarkt mit seinen grünen Hütten und den engen Gassen muss man gesehen haben. Allerdings ist er mittlerweile wirklich mehr Tourismusabzocke, kein Wiener kauft dort etwas. Allerdings: Im Neni am Naschmarkt sitzen die Einheimischen sehr gerne. 

  • Ein Spaziergang auf der Donau-Insel

Die Donauinsel in Wien ist eine künstlich angelegte Insel, die als Überschwemmungszone dient, sollte die Donau wieder über die Ufer treten. Sie ist das Naherholungsgebiet für die Wiener. Radfahren, Skaten oder einfach nur Spazierengehen gehört hier für jeden Wiener dazu. 

Empfehlung: Fahren Sie mit der U1 auf die Donauinsel und spazieren Sie flussaufwärts bis zur U6. Sie werden eine ruhige Stunde verbringen und können dem Treiben auf der Insel zusehen. 

Fazit

Wohin in Wien, diese Frage stellt sich nicht. Einfach nur raus, egal zu welcher Uhr- und Jahreszeit werden Sie hier auf Ihren Geschmack kommen. 



Das könnte Sie auch interessieren:

Hausmittel gegen Mundgeruch

Mundgeruch schnell loswerden: 9 simple Hausmittel!

Was ist schlimmer, als der Mundgeruch von fremden Menschen? Der eigene Mundgeruch, vor allem, wenn man ihn selbst nicht bemerkt und jemand anders uns darauf hinweist. Mundgeruch kann ein Zeichen von schlecht gepflegten Zähnen sein, aber auch davon, dass man zu viel Knoblauch gegessen oder zu viel Kaffee getrunken hat. Er kann auch eine Alterserscheinung

Weiterlesen »
Gaming zuhause

Nintendo Switch oder Playstation 5: Welches ist die bessere Konsole?

Denken Sie darüber nach, Ihren Kindern zu Weihnachten etwas Großes zu schenken? Oder ist Ihnen abends manchmal langweilig und Sie hätten gern ein Hobby, bei dem Sie nicht außer Haus gehen müssen? Brauchen Sei ein günstiges Hobby für Paare, damit die Partnerschaft spannend bleibt? Kaufen Sie sich doch die neueste Spielekonsole. Langweilig wird Ihnen damit

Weiterlesen »
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.